Sattelplatz | Stehplatz

Sattelplatz | Stehplatz

So nah dran - mitfiebern direkt am Geläuf mit den günstigen Sattelplatzkarten. Copyright: galoppfoto.de

Die günstigste und sicher nicht die schlechteste Art, eine Pferderennbahn zu entdecken. Der Begriff Sattelplatz ist ein Begriff aus dem Rennsport, der ein bißchen in die Irre führt. Denn so wird nicht etwa der Platz genannt, auf dem die Pferde gesattelt werden, sondern eigentlich ist damit - bis auf wenige Ausnahmen - die ganze Rennbahn gemeint. Mit dem Erwerb eines "Stehplatz-" oder auch "Sattelplatz-Tickets" könnenSie sich fast überall auf dem Rennplatz bewegen. Ausnahmen sind nur die Tribüne und Zelte mit fest buchbaren Catering-Angeboten  - und natürlich die Bereiche, die nur für Aktive und Pferde bestimmt sind. 

Der Eintritt am Freitag, 30.06., Montag, 03.07,, Dienstag, 04.07. und Mittwoch 05.07.2017 ist sogar ganz frei!

Samstag, 01.07.2017: Stehplatz-Ticket 13 Euro (ermäßigt 7,- Euro)
Derbysonntag, 02.07.2017: 17 Euro (ermäßigt 9 Euro)

Die Rennbahn in Hamburg-Horn hat dabei besonders viel zu bieten, denn hier können Sie durch einen Tunnel auch in den Innenraum. Besuchen Sie dort Marktplatz, auf dem während des Derby-Meetings ein Foodtruck-Festival stattfindet, oder werfen Sie einen Blick in den sogenannten Führring, der so heißt, weil dort vor dem Rennen die Pferde vorgeführt werden. Ein großes gastronomisches Angebot lockt, und natürlich können Sie auch alles für ein Picknick selbst mitbringen .... Decken, Klappstühle und Tische inklusive. Und auch, wenn es "Stehplatz-Ticket" heißt: Auf der Rennbahn gibt es viele Sitzgelegenheiten. Suchen Sie sich auf der großzügigen Anlage den besten Platz oder machen Sie sich auf die Wanderschaft. Es gibt viel zu entdecken ... 

Volles Haus am Derby-Sonntag, aber auf der weitläufigen Rennbahn findet sich überall ein guter Platz ... Copyright: galoppfoto.de

Im Innenraum entsteht während des Derby-Meetings eine richtige Zeltstadt, in der es viel zu entdecken gibt. Auch der Führring und der Absattelring haben im Innenraum Platz. Copyright: galoppfoto.de