2. Meetings-Tag: French King unter Starjockey Olivier Peslier ist im pferdewetten.de - Großer Hansa-Preis, Gr. II, zu stark für die deutsche Konkurrenz

30
06
8:15 Uhr

French King unter Starjockey Olivier Peslier ist der überragende Sieger im pferdewetten.de - Großer Hansa-Preis. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Das Hauptereignis am 2. Renntag ist zugleich das zweitwichtigste Rennen des gesamten Meetings. Im pferdewetten.de - Großer Hansa-Preis (Gr. II, 2.400m, 70.000 Euro) erwies sich mit French King ein Gastpferd aus Frankreich unter dem Starjockey Olivier Peslier zu stark für die deutsche Konkurrenz. Der 4-jährige Hengst aus dem Trainingsquartier von Henri Alex Pantall, der seine Pferde immer sehr gezielt und erfolgreich in Deutschland laufen läßt, hatte zuvor auch schon im Carl Jaspers-Preis (vormals Gerling-Preis), Gr. II, in Köln dominiert und gewann auch in Hamburg überlegen mit 2½ Längen gegen Royal Youmzain (Jockey Eduardo Pedroza, Trainer Andreas Wöhler) und Colomano (Adrie de Vries, Markus Klug).