Derby-Countdown: Mehrere Jockeys stehen fest

Derby-Countdown: Mehrere Jockeys stehen fest

Adrie de Vries (re.) wird im IDEE 150. Deutschen Derby Dschingis First für Besitzer Horst Pudwill (Mi.) reiten. Foto: Frank Sorge

Der Countdown für das IDEE 150. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am 7. Juli 2019 in Hamburg läuft auf Hochtouren. Inzwischen stehen auch bereits die ersten Jockeys für das wichtigste Galopprennen des Jahres hierzulande fest.

Für fünf Pferde wurden die Reiter festgelegt. Titelverteidiger Markus Klug, der 2017 mit Windstoß und 2018 mit Weltstar den Sieger stellte, hat Dschingis First, den Vierten aus dem Kölner Union-Rennen mit Adrie de Vries angegeben, dem Stalljockey und Partner von Weltstar. Jiri Palik wird den Trainingsgefährten Accon reiten, der im Frühjahrs-Preis in Baden-Baden überraschte.

Lukas Delozier ist der Steuermann von Django Freeman, dem Union-Zweiten. Der Italiener Cristian Demuro ist wie schon beim Sieg im Prix du Lys der Steuermann des Mitfavoriten Quest the Moon für Trainerin Sarah Steinberg. Der ebenfalls in München ansässige Trainer Michael Figge vertraut bei Amiro auf den Engländer Robert Havlin. Derweil wurde bekannt, dass die Spitzenstute Donjah nicht im Derby antreten wird.