Fragebogen Derby-Meeting 2018 - Eugen-Andreas Wahler

Fragebogen Derby-Meeting 2018 - Eugen-Andreas Wahler

Derby-Momente, die Eugen-Andreas Wahler bewegen. Copyright: Kerstan-Medien

1. Herr Wahler unter welcher Schlagzeile bleibt das Derby-Meeting 2018 in Ihrem Kopf haften?

“Unbändige Stimmung wie seit 20 Jahren nicht mehr”! Der Besuch war besser, das Wetter hat alle fröhlicher gemacht und auf der Besitzer-Trainer-Reiter-Seite gab es keine Kritik, weil alle mit dem Zustand des Geläufs zufrieden waren. Keinerlei Gemecker.

2. War die Veranstaltung für das Image des Sports förderlich?

“Sogar unbeschreiblich förderlich. Aus meiner Sicht vor allem das Alpine Motorenöl Seejagdrennen, denn bis zum letzten Hindernis konnten noch fünf Pferde gewinnen und der Einlauf war so dicht beieinander, dass sogar die internationale Presse die Seejagd gelobt hat.”

3. Was ist aus Ihrem Derby-Favoriten geworden?

“Der hat gewonnen!”

4. Weltstar - ein würdiger Derby-Sieger?

“Unbedingt ist er das - hinzu kommt die Konstellation, dass Weltstar Halbbruder des Derbysiegers 2017, das ist schon eine besondere Konstellation und lenkt den Blick auch auf die Zucht - beide haben die gleiche Mutter mit Wellenspiel.”

5. Ihr bemerkenswertester Moment im Derby-Meeting 2018?

“Das war für mich der Rennverlauf der Seejagd aus den genannten Gründen. Das gesamte Feld hat praktisch Werbung für Hindernisrennen gemacht -  gut vorbereitet, gut trainiert, gut geritten. Das ging soweit, dass schon die Forderung gestellt wurde zwei Seejagden zu machen -  eine am ersten Wochenende, eine am zweiten Meeting-Wochenende. Aber uns geht es vor allem um Qualität, nicht um Quantität.”

6. Was steht jetzt als Hauptarbeit für Sie für das 150. Deutsche Derby an?

“Zunächst einmal die Analyse des Meetings 2018 mit dem gesamten Vorstand - mit Lob, Kritik, neuen Ideen. Dann die Planung 2019 und da geht es zunächst um ein ´ganz normales` Derby-Meeting. Das ist nicht anders als sonst. Allerdings geht es jetzt auch um Frgen wie: Gibte es einen Festakt und wenn wo? Wird ein Festredner gesucht? Soll es eine Festschrift geben, ein Buch, wie sieht das aus? All das sind Themen die mich beschäftigen für 2019.”