Hamburg-Sieger Indian Blessing will in Düsseldorf triumphieren

Hamburg-Sieger Indian Blessing will in Düsseldorf triumphieren

Indian Blessing mit Gerald Mosse nach dem Sieg im Sparkasse Holstein Cup (Foto: galoppfoto.de)

Sie ist wieder zu Hause: Die Meilen-Trophy kehrt nach einem Jahr im Kölner Exil nach Düsseldorf zurück und heißt jetzt “RaceBets.de-Meilen Trophy”. Über 1.600 Meter geht es für die neun Teilnehmer am Sonntag in einem mit 70.000 Euro dotiertem Gruppe-II-Rennen. Mit dabei sind dann auch einige Starter aus dem Ausland - zumindest Indian Blessing holte sich auf einer deutschen Rennbahn schon seine Meriten.

In Hamburg erfolgreich und dadurch bestens bekannt ist die von Ed Walker in England trainierte Indian Blessing (Gerald Mosse). Indian Blessing überzeugte 2018 mit dem Sieg im Sparkasse Holstein Cup in Hamburg-Horn. Indian Blessing zeigte in der Folge einige Top-Leistungen in den USA und erst am letzten Sonntag belegte Sie in Irland einen dritten Rang.

Starke Konkurrenz kommt ebenfalls aus England: Robin Of Navan (Alexander Pietsch) reist über den Kanal für Trainer Harry Dunlop an. Sein letzter Sieg liegt etwas mehr als zwei Jahre zurück, aber der Sechsjährige lief zuletzt auch in einem großen Handicap in Ascot.

Die Veranstaltung in Düsseldorf beginnt um 13 Uhr, das erste von insgesamt neun Rennen soll um 14 Uhr starten.