Top-Derby-Test beim Saisonauftakt in München

Royal Youmzain siegt unter Daniele Porcu Copyright: Marc Rühl

Royal Youmzain siegt unter Daniele Porcu Copyright: Marc Rühl

Spektakulärer Saisonauftakt am Maifeiertag (Dienstag) auf der Galopprennbahn in München-Riem mit einem großen Test für das Deutsche Derby: Das pferdewetten.de – Bavarian Classic (Gr. III, 55.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:10 Uhr) gilt als einer der wichtigsten Testläufe für das Rennen des Jahres. Vor zwei Jahren triumphierte hier mit Isfahan der spätere Derby-Gewinner.

Auch diesmal rückt ein hochkarätiges Aufgebot von zehn Kandidaten in die Boxen ein. Nach drei Siegen hintereinander mit Quasillo, Isfahan und Warring States peilt der Gütersloher Trainer Andreas Wöhler Treffer Nummer vier in Folge mit Royal Youmzain (Eduardo Pedroza) an, der dem in Dubai beheimateten Großbesitzer Jaber Abdullah gehört und mit dem Gran Criterium (Gr. II) 2017 in Mailand schon ein Grupperennen auf sein Konto brachte. 

Mit Stall Ullmanns Guiri (Filip Minarik) und Gestüt Höny-Hofs Salve Del Rio (Michael Cadeddu) hat Trainer Jean-Pierre Carvalho zwei interessante Kandidaten am Start. Bereits in Frankreich brillierte im Vorjahr Emerald Master (Alexander Pietsch) aus dem Krefelder Stall von Mario Hofer, aber auch Henk Grewes Jimmu (Clement Lecoeuvre), gerade siegreich in Straßburg, hat bereits viel Talent erkennen lassen. 

Champion Markus Klug hofft auf Star Max (Adrie de Vries) und Valajani (Martin Seidl). Seine Einschätzung: „Star Max ging sehr gut zu Hause. Auch Valajani hat sich in Düsseldorf gut in die Saison eingeführt. Ich rechne mir Chancen aus.“ Aber das sind nur einige der chancenreichen Kandidaten in einem starken Feld. (Pressemitteilung German Racing)