Totes Rennen im Hanshin-Cup

07
07
16:15 Uhr
Parlan mit Marco Casamento (rote Kappe) und Perfect Pitch mit Rene Piechulek (blaue Kappe) enden im toten Rennen. (Foto: galoppfoto.de)

Parlan mit Marco Casamento (rote Kappe) und Perfect Pitch mit Rene Piechulek (blaue Kappe) enden im toten Rennen. (Foto: galoppfoto.de)

Gleich zwei Pferde siegten im Hanshin-Cup, als der Richterspruch „Totes Rennen“ am 6. Renntag fiel. Der Ehrenpreis ging an Marco Casamento auf Parlan und Rene Piechulek im Sattel von Perfect Pitch. Dieser wurde überreicht von Dr. Torsten Sevecke, Yoshihiro Mineshima und Ayako Noda als Vertreter der Japan Racing Association.