Auf dem Weg zum Derby: Frauenpower und Winterfuchs-Sieg im Dr. Busch-Memorial, Gr. III

28
04
18:45 Uhr

Auf dem Weg zum Derby gibt es eine große Überraschung im Dr. Busch-Memorial, Gr. III: Winterfuchs siegt mit der Amazone Sibylle Vogt im Sattel für die Iffezheimer Trainerin Carmen Bocskai. Foto: Dr. Jens Fuchs

Frauenpower im Dr. Busch-Memorial (Gr. III, Distanz 1.700m, Dotierung 55.000 Euro): Mit der Amazone Sibylle Vogt im Sattel gewinnt Winterfuchs (11,4), der von Trainerin Carmen Bocskai in Iffezheim trainiert wird, diese wichtige Gr. III-Prüfung auf dem Weg zum IDEE 150. Deutschen Derby. Der Campanologist-Sohn stammt aus der bekannten Ravensberger W-Linie, aus der schon drei Derbysieger herausgekommen sind. 

Die Favoriten hatten in einem knappen Rennen, die ersten drei Pferde waren nur durch zwei Hals-Längen voneinander getrennt, das Nachsehen. Moonlight Man, die Wahl von Stalljockey Adrie de Vries im vierköpfigen Aufgebot von Champion-Trainer Markus Klug, kam ganz zuletzt noch auf den Ehrenplatz vor dem an der Spitze lange dagegenhaltenden King, Sibelius und dem Favoriten Noble Moon (Fünfter), der sich aus hinteren Regionen schwertat und nicht entscheidend aufschließen konnte.