Frauen-Power durch Vogt und Bocskai im Derby-Test

Frauen-Power durch Vogt und Bocskai im Derby-Test

Sibylle Vogt triumphierte im Krefelder Derby-Test, dem Dr. Busch-Memorial. Foto: Frank Sorge

Frauen-Power durch einen Derby-Kandidaten am Sonntag, 28. April auf der Galopprennbahn in Krefeld. Im Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m), einer Top-Vorprüfung für das IDEE 150. Deutsche Derby am 7. Juli 2019 in Hamburg-Horn triumphierte die Schweizer Reiterin Sibylle Vogt (24) für die Iffezheimer Trainerin Carmen Bocskai mit dem 11,4:1-Außenseiter Winterfuchs.

Mit einer beeindruckenden Speedleistung stürmte Winterfuchs Moonlight Man und dem Holländer King noch davon. Sibylle Vogt bewies sehr viel Übersicht, denn vom letzten Platz timete sie den Angriff mit dem Hengst des Gestüts Ravensberg, das zuletzt 2011 mit Waldpark das Derby gewann, punktgenau. Nach Angaben von Trainerin Carmen Bocskai könnte das Derby-Trial am 2. Juni in Baden-Baden oder das Union-Rennen am 10. Juni in Köln die nächste Station auf dem Weg zum Derby sein.

Der favorisierte Winterfavorit Noble Moon konnte als Fünfter keine Akzente setzen und blieb klar unter den Erwartungen.

Frauenpower in wichtiger Derby-Vorprüfung: Gestüt Ravensbergs Winterfuchs gewinnt mit der Amazone Sibylle Vogt im Sattel für die Trainer Carmen Bocskai aus Iffezheim überraschend das Dr. Busch Memorial, Gr. III - der Favorit Noble Moon wird nur Fünfter
Frauenpower in wichtiger Derby-Vorprüfung: Gestüt Ravensbergs Winterfuchs gewinnt mit der Amazone Sibylle Vogt im Sattel für die Trainer Carmen Bocskai aus Iffezheim überraschend das Dr. Busch Memorial, Gr. III - der Favorit Noble Moon wird nur Fünfter