Waagegebäude / Absattelring

Waagegebäude / Absattelring

Pferde, Jockeys, Trainer und Betreuer nach dem Rennen vor dem Waagegebäude. Copyright: galoppfoto.de

Das Waagegebäude trägt seinen Namen, weil hier die Jockeys vor und nach den Rennen gewogen werden. Denn es ist genau festgelegt, wieviel die Reiter wiegen dürfen. Jedes Kilo weniger ist ein großer Vorteil im Rennen, die Faustregel sagt: Ein Kilo = eine Länge Vorsprung im Ziel!

Im Waagegebäude befindet sich noch die Jockeystube, aber auch der Presseraum findet hier Platz. Vor dem Waagegebäude, direkt gegenüber der großen Tribüne, werden die Siegerehrungen zelebriert.

Jockeys satteln ihre Pferde nach dem Rennen im Absattelring ab, müssen sich dann mit Sattel und allem Zubehör noch einmal wiegen lassen. Copyright: galoppfoto.de

Am Absattelring finden auch die Siegerehrungen statt. Hier für das Team von Falconettei, der mit Cevin Chan das Seejagdrennen gewonnen hat. Copyright: galoppfoto.de