Nach dem Derby: Der Jubiläumssieger Laccario landet im Großen Preis von Baden, Gr. I, auf dem 3. Platz

01
09
18:00 Uhr

Auch für den 3. Platz im 147. Longiness Großer Preis von Baden, Gr. I, gibt es Streicheleinheiten vom Besitzer Manfred Ostermann für seinen Derbysieger Laccario. Copyright: Dr. Jens Fuchs

Im 147. Longines Großer Preis von Baden, Gr. I, über 2.400m hatte Laccario (Scalo) mit Eduardo Pedroza im Sattel gegen eine schier übermächtigen Hengst aus dem Godolphin-Imperium, der mit 14 Längen Vorsprung ins Ziel kam, keine Chance. "Ghaiyyath ist ein Monster", so beschreibt auch Jockey William Buick den kapitalen vierjährigen Dubawi-Sohn, der schon im Führring herausragte. Noch vor Laccario landete Darius Racings Donjah (Lukas Delozier) aus dem Quartier von Henk Grewe, die das IDEE 150. Deutsche Derby verletzungsbedingt verpasst hatte.